Frauenkreis

1978 gründete sich durch Initiative von Frau Irene Feifel und Mitwirkenden der Frauenkreis der Kirchengemeinde Mariä Himmelfahrt. Dieser richtet sich bis heute als offenes Angebot an alle Interessierten, Frauen wie Männer.

Die Themen nehmen theologische, kulturelle und gesellschaftliche Fragen in den Blick und neben den Themenimpulsen ist uns der Austausch untereinander besonders wichtig.

Die Anmeldung zur Teilnahme an einer unserer Veranstaltungen, die normalerweise am letzten Dienstag des Monats stattfinden, ist nur bei Busfahrten, organisierten Führungen etc. erforderlich. Unser Jahresprogramm finden Sie in einem Flyer am Schriftenstand in der Kirche.

Es liegt uns am Herzen, die Anliegen der Menschen vor Gott zu bringen. Diese nehmen wir auf in das Gebet der Komplet zu Beginn einer jeden Veranstaltung und bei unseren traditionellen Maiwallfahrten bzw. -andachten!

Corona-bedingt waren auch wir in diesem Jahr - bislang - in unseren Aktivitäten stark eingeschränkt und wie so vieles andere musste das  Sommerfest 2020 des Frauenkreises ausfallen... Mit einigen besonders schönen Fotos - von Anton Klindic in unserem Pfarrgarten aufgenommen - möchten wir versuchen, Ihnen - auch als Erinnerung an unsere letztjährige, so überaus gelungene Zusammenkunft unter dem Motto "Im Zeichen der Rose" - eine kleine Freude zu bereiten!

Und wir sind mittlerweile "guter Hoffnung", dass wir uns im Herbst, genauer gesagt: am 29. September bei einem Vortrag von Frau Ute Wolff zum Thema "Gottesbilder - was macht mir Angst, was hilft mir" wiedersehen können!
Bitte beachten Sie diesbezüglich - zu gegebener Zeit - die Vermeldungen im Gottesdienst, die Aushänge in unseren Schaukästen, die Mitteilungen im Gemeindebrief sowie auf der Homepage.

Bis dahin grüßen wir Sie alle sehr herzlich!

Ihr Frauenkreis-Team