Mesner/in und Hausmeister/in für St. Antonius, Hohenheim gesucht!

Die Katholische Kirche in Stuttgart umfasst mit ihren 12 Gesamtkirchengemeinden das Gebiet der Landeshauptstadt Stuttgart. 17 Gemeinden für Katholiken anderer Muttersprache spiegeln den internationalen Charakter Stuttgarts wider.

Für die Katholische Gesamtkirchengemeinde Johannes XXIII. suchen wir ab sofort eine/n
                     Mesner/in und Hausmeister/in
                          in Vollzeit (39,5 h / Woche)

Haupt-Einsatzort ist die Kirche St. Antonius in Hohenheim, Vertretungen in anderen Kirchengemeinden der Gesamtkirchengemeinde Johannes XXIII. sind möglich.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Liturgische Dienste bei Gottesdiensten und Kasualien
  • Durchführung von Kleinreparaturen bzw. Überwachung von Reparaturarbeiten
  • Vorbereitung von Feiertagen
  • Schließdienst der Kirche
  • Kirchenreinigung mit Kirchplatz
  • Pflege der Außenanlagen
  • Kirchenschmuck
  • Sonstige Dienste in der Kirche
  • Allgemeine Hausmeisterdienste
  • Verantwortung für das Gemeindehaus Padua

Wir wünschen uns:

  • Verständnis für die Liturgie der Katholischen Kirche
  • Eigeninitiative, Zuverlässigkeit und handwerkliches
    Geschick
  • Organisationstalent und Kommunikationsfähigkeit
  • Teamfähigkeit und Flexibilität
  • Die grundsätzliche Bereitschaft zur Arbeit auch zu
    ungewöhnlichen Arbeitszeiten
  • die Zugehörigkeit zur Katholischen Kirche

Wir bieten:

  • Eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit mit
    einer Vergütung nach der Arbeitsvertragsordnung der
    Diözese Rottenburg-Stuttgart mit den im öffentlichen
    Dienst üblichen und zusätzlichen familienfreundlichen
    Bestandteilen
  • bei Bedarf Hilfe bei der Wohnungsvermittlung
  • Zuschuss zum VVS-Firmenabo

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung bis zum 15.07.2019 an:

Heike Hoffmann-Straub
Katholisches Pfarramt Johannes XXIII.
Karl-Pfaff-Straße 44
70597 Stuttgart

oder per E-Mail:
Heike.Hoffmann-Straub(at)vzs.drs.de

Bewerbungsunterlagen werden nicht zurückgeschickt, sondern nach Abschluss des Ausschreibungsverfahrens vernichtet.