Die Vorbereitungen für die Wahl am 21. und 22. März laufen auf Hochtouren:

wie sehen die nächsten Schritte auf dem Weg zum neuen Kirchengemeinderat aus? Und wer kandidiert?

Es ist vorgesehen, Ihnen ab dem 20. Februar bis spätestens 05. März Ihre Wahlbenachrichtigungen durch Austräger oder per Post zukommen zu lassen.

Wählen können Sie durch Stimmabgabe vor Ort - unter Vorlage Ihrer Wahlbenachrichtigung oder - (falls Sie bis spätestens Freitag, 20. März, 12:00 Uhr im Pfarrbüro die Ausstellung von Briefwahlunterlagen beantragt haben) - Ihres Briefwahlscheins und zwar am

 Wann?Wo?
Samstag, 21. März 202018:45 Uhr bis 19:30 Uhrin der ev. Hoffeldkirche, Zaunwiesenweg 126
Sonntag, 22. März 202010:15 Uhr bis 11:30 Uhr und von
16:30 Uhr bis 17:00 Uhr 
im Wohnzimmer des alten Pfarrhauses der Mariä-Himmelfahrts-Gemeinde,
Karl-Pfaff-Straße 48

Möchten Sie dem Wahlvorstand Ihre Briefwahlunterlagen per Post zukommen lassen, so achten Sie bitte darauf, diese möglichst frühzeitig abzuschicken. Der Einwurf der (Briefwahl-)Unterlagen in den Briefkasten des Pfarrbüros muss spätestens bis Wahlschluss (Sonntag, 23. März, 17:00 Uhr) erfolgt sein!

Die öffentliche Auszählung der Stimmen durch die Mitglieder des Wahlvorstandes beginnt unmittelbar nach Wahlschluss, das Ergebnis wird unverzüglich nach seiner Feststellung durch Aushang bekanntgegeben und auf der Homepage veröffentlicht.   

Zur Kandidatur bereit erklärt haben sich:

1.Amaral, HelderKfm. Angestellter
2.Bayer, BernhardReferent für Hospizarbeit
3.Bläsi, WolframStellv. Referatsleiter
4.Gaul, PhilippSchüler
5.Gerberich, ManuelaDipl.-Verwaltungswirtin (FH)
6.Heisig, PeterDipl.-Ing. (FH)
7.Hrachowy, BarbaraRentnerin
8.Kiefer, MarkusArzt
9.Kondla, SiegmundSysteminbetriebsetzer
10.Kramer, ChristophArchitekt
11.Käppler, KlausSelbstständiger Unternehmer
12.Mülhaupt, CarolaRentnerin
13.Schanz, RainerSystemischer Coach/Berater
14.Weber, EdgarPalliativ Care Fachkraft

Die offizielle Kandidatenvorstellung findet am Sonntag, 08. März im Anschluss an den 09:30 Uhr-Gottesdienst in der Mariä-Himmelfahrts-Kirche statt.

Abschließend nochmals die Bitte: machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch!